Donnerstag, 30. Dezember 2010

Startschuss in das Jahr der Frauen-WM


Die Stadt Frankfurt blickt auf eine große Tradition im Frauenfußball zurück. 1930 wurde am Main der erste Deutsche Frauenfußballclub gegründet. Auch in den 1960er Jahren kickten die Frauen in Frankfurt bei den „Franken66“, bei „Oberst Schiel“ und anderen Clubs, trotz offiziellen Verbots durch die Verbände. Und heute beheimatet die Stadt mit dem 1. FFC Frankfurt einen der erfolgreichsten Frauenfußballvereine der Welt.

Zur Einstimmung auf die bevorstehende Weltmeisterschaft ist im Eintracht Frankfurt Museum noch bis Ende Januar die Ausstellung „20 Köpfe 11 Geschichten – Zur Historie des Frauenfußballs in Frankfurt am Main“ zu sehen. Im Rahmen dieser Ausstellung findet am Mittwoch, den 5. Januar 2011 im Museum um 19.30 Uhr ein Abend unter dem Titel „Startschuss in das Jahr der Frauen-WM“ statt.

Im Museum berichten zahlreiche Zeitzeuginnen über die Anfänge des Frauenfußballs in Frankfurt. Neben der „ersten Schiedsrichterin Hessens“ Helga Altvater, der langjährigen Spielerin und Funktionärin Regina Senkler, der erfolgreichen FSV-Trainerin Monika Koch-Emsermann und weiteren Fußballerinnen der ersten Stunde ist auch ein männlichen Frauenfußballpionier zu Gast: Ferdi Stang trainierte in den 1970er Jahren die Mannschaft von Oberst Schiel und erreichte mit dem Team das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Über den Nachwuchs berichtet Heidi Löhr, bei der Eintracht Koordinatorin für Frauen- und Mädchenfußball.

Und einen ganz besonderen Leckerbissen gibt es am Mittwoch auch zu bestaunen: 1976 produzierte der Filmemacher Wolfgang Avenarius ein Kurzportrait über die Damenmannschaft des „Schützenvereins Oberst Schiel“. Der fünfminütige Film wird im Museum natürlich gezeigt.


Termin: Mittwoch, 5. Januar 2011

Start: 19.30 Uhr

Eintritt: 5,00 Euro, erm. 3,50 Euro



Foto: Eintracht Frankfurt Museum

1 Kommentar:

  1. Gesundes neues Jahr wünsche ich Dir Beve und der "Sportgemeinde".

    20elf Grüße,
    Fränk

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.