Dienstag, 3. November 2009

„Aus dem Waldstadion – Richard Kirn und die Frankfurter Eintracht“


„Aus dem Waldstadion – Richard Kirn und die Frankfurter Eintracht“

Kirn.jpgRichard Kirn ist in Frankfurt unvergessen. Seit den 1930er Jahren beobachtete der Journalist Frankfurt mit seinem ganz eigenen, gestochen scharfen Blick. Er schrieb über Lokalereignisse, er schrieb über Kultur, er schrieb über Politik. Und er schrieb über Fußball, denn der Fußball war seine große Liebe.

Dreißig Jahre nach dem Tod von Richard Kirn haben sich Michael Löffler und Erich Fischer auf die Suche gemacht nach den schönsten Geschichten, Glossen und Kommentaren des herausragenden Sportjournalisten. Herausgekommen ist das Buch „Aus dem Waldstadion – Richard Kirn und die Frankfurter Eintracht“, das am

4. November um 19. 30 Uhr

von den Autoren und dem Societäts-Verlag im Eintracht Frankfurt Museum im Waldstadion vorgestellt wird. Zur Buchvorstellung werden auch ehemalige Spieler der Eintracht anwesend sein, unter anderem Erwin Stein, zweifacher Torschütze im Europapokalfinale 1960 und Dr. Peter Kunter, Torwart der Pokalsiegermannschaft 1974, sowie Thommy Rohrbach.

Eintracht Frankfurt Museum


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.