Samstag, 23. Oktober 2010

Päuschen


Die Eintracht kickt heute gegen Schalke, spannend wirds - danach geht es nach Hamburg, St Pauli wartet. Das Auswärtsspiel findet allerdings ohne mich statt, auch ohne Pia und auch ohne den Golf. Ein kleines Päuschen ist mal nicht schlecht. Hoffentlich schaffen es die Jungs auch ohne uns.

Am Donnerstag waren Jürgen Pahl, Norbert Nachtweih und Jürgen Sparwasser zu Gast bei uns im Museum, alle drei haben ja noch die DDR verlassen und sind in den Westen geflüchtet - ebenso wie André Rothe, unser Stadionsprecher. Sie erzählten aufschlussreiche und bewegende Geschichten; erste Eindrücke könnt ihr hier nachlesen. Wenn ich die Zeit finde, fasse ich den Abend hier noch einmal zusammen. Das könnte aber ein bisschen dauern, da ich in den nächsten Tagen in der Weltgeschichte unterwegs bin.

Also, bleibt sauber.



Kommentare:

  1. Ich wünsche dir und Pia das Päuschen, das ihr braucht und euch wünscht. Ohne Pause zwischendurch geht es nämlich irgendwann nicht mehr weiter. :-) Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  2. Da gebe ich Dir Recht Kid.
    Aber ich kann immer noch nicht ins stadion und wie soll ich dann "live" dabei sein?

    AntwortenLöschen
  3. Dann wird es ja gar kein "Heimspiel in..." geben :-( Schade, aber Pausen braucht jeder und die hast du dir absolut verdient.
    P.S.: Gibt es das Bild (auf.jpg) auch in größerer Auflösung? Das würde sich sicher gut als Hintergrundbild auf meinem PC machen.

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein wunderbares "Pausenbild". Viel Spaß, viele kleine, große, bunte Eindrücke und herzerfüllende Erlebnisse auf deineneuren Wegen durch die Welt. "Wohin ich geh und schaue..." :-) Bis bald!

    AntwortenLöschen
  5. so, kurz zurück. danke fürs feedback. das foto habe ich in größer, hier ist es im netz: http://img443.imageshack.us/img443/8172/p10301793.jpg

    alex rothuber ist gestorben und der weltrekordversuch von playforyourclub geht bald an den start, von daher gibts zwei einträge und dann bin ich auch schon wieder weg.

    sorry :-)

    viele grüße

    beve

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.