Dienstag, 28. September 2010

Zeit


Es ist schon irre, wieviel passiert und wieviele Menschen in Sekundenschnelle darauf reagieren - und mit einer Meinung dienen können. Ich bin da eher langsam, und kaum habe ich eine Meinung, ist das Thema schon durch. Manchmal wünscht man sich, die Zeit anhalten zu können, um sich in aller Ruhe neu zu sortieren.

Und das mache ich grad; vorher verweise ich in die Klappergass; neben tollen Spielberichten vergangener Jahre und Analysen der Jetztzeit könnt ihr dort seit Saisonbeginn den Spieler der Stunde wählen. Im Moment ist es Benni Köhler; völlig zu Recht wie ich finde.

Im Eintrachtforum gibt es einen langen Thread zu der Situation nach dem Spiel gegen Freiburg, als die Spieler nach einem kurzen Gruß in die Kurve in den Kabinen verschwanden. Auch dafür habe ich Verständnis, weniger hingegen für die allgemein gegenwärtige Sündenbockstrategie, die sich je nach Gusto einen Prügelknaben sucht. Das ist nichts neues, kann aber mal gesagt werden. Wie auch immer, heute Abend spielt in der Regionalliga Süd die U23 der Eintracht gegen die Reserve des FSV am Bornheimer Hang; Heimspiel in Bornheim sozusagen. War die Eintracht schon einmal Gastgeber am Hang gegen den FSV? Ich wüsste nicht. Wie auch immer, wir hören uns nach dem Spiel beim VfB.


Kommentare:

  1. "Manchmal wünscht man sich, die Zeit anhalten zu können, um sich in aller Ruhe neu zu sortieren."

    ja, das stimmt. zeit ist für mich fast schon ein luxusartikel geworden. ich hätte gern mehr davon. und wenn man sieht, wie manche geschehnisse an einem vorbeirauschen ...

    und heute abend freue ich mich auf "enjoy the silence" :-)

    AntwortenLöschen
  2. Heimsieg! :-)

    Und danke für den Link in die Klappergass, Beve.

    Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  3. Nach dem Krieg war die Eintracht bereits Gastgeber am Bornheimer Hang gegen den FSV:

    http://www.eintracht-archiv.de/1948/1948-10-31st.html#sb

    AntwortenLöschen
  4. Danke, ich hab mich gestern nach dem Spiel (1:0 für die Eintracht) genau dort noch einmal umgesehen - und bin auch darauf gestoßen. Lang ists her :-)

    Enjoy the silence, das lief - und die links in die Klappergass sind selbstverständlich.

    Bleibt sauber

    Beve

    AntwortenLöschen
  5. Zeit? manchmal ist sie zu schnell. Manchmal hat man auch zuviel davon. Nämlich dann wenn man keine gescheite Aufgabe/Arbeit hat und zuviel daheim rum sitzt.
    Freue mich auf "Heimspiel im Schwooobeland", denn für Heimspiel in....nehme ich mir richtig und gerne Zeit

    AntwortenLöschen
  6. nu isses da, das heimspiel im schwooobeland.

    danke jahn - und alles gute.

    beve

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.