Dienstag, 22. Juni 2010

Endspiel, Panini, Backstage - Termine!


Wie sagte ein Bekannter neulich? Wird Zeit, dass Sommer wird und die WeeEmm endlich anfängt. Das wird dann so ca. in vier Jahren sein, wenn in Brasilien alles anders ist. Somit begnügen wir uns mit dem scheinbar immergleichen Spiel, dessen Ausgang vorhersehbar ist - zumindest wenn es nach meinen Tippspiel-Ergebnissen geht. Exakt das Gegenteil dessen, was ich getippt habe, tritt ein. Und selbst wenn alles nach Plan läuft und der Spanier gegen Honduras mit 2:0 führt und somit ein läppisches Törchen zum prophezeiten 3:0 fehlt, dann vergeigt Villa einen Elfer, bloß um mir einen rein zu würgen. Dabei war ich ja sogar noch angetan vom verschossenen Elfmeter; dann geht's nämlich nicht zu hoch aus. Oh heilige Einfalt.

Irgendwie ist zur WeeEmm alles gesagt; Fifa, Vuvuzela, Schiedsrichter, Frankreich, England, Event - es ist alles beleuchtet, hinterfragt, belächelt oder beschimpft - einzig Heinzes Flugkopfball zum Treffer Argentiniens gegen Nigeria geht mir ein bisschen unter. Ich weiß nicht, wann ich zum letzten Mal einen Flugkopfball aus elf Metern gesehen habe - aber dieser Treffer gehört für mich zu den schönsten dieser WeeEmm. Wenn nicht gar der tollste.

Zurück zum Sport:

Die U17 der Frankfurter Eintracht hat es tatsächlich geschafft; den Einzug ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft der B-Junioren. Nach einem 2:1 gegen die Hertha in Langenselbold triumphierten die Buben von Trainer Alex Schur auch in Berlin; 3:1 lautete das Ergebnis im Rückspiel und somit trifft die U17 auf Bayer Leverkusen, das sich im Halbfinale gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt hat. Die Eintracht gegen Bayer, der Meister des Südens gegen den Meister des Westens; beide Teams haben sich in der jeweiligen Bundesliga souverän durchgesetzt und stehen zu Recht im Finale, das am kommenden Samstag um 14:00 Uhr in Frankfurt am Bornheimer Hang angepfiffen wird. Eine große Chance also für die Eintracht, eine nahezu perfekte Saison zu krönen.

Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass dieses Spiel nicht mehr von der Eintracht, sondern vom DFB ausgerichtet wird, und bestehende Stadionverbote leider auch für diese Partie gelten. Dennoch wäre eine tolle Kulisse wünschenswert, um zum ersten Mal seit 1991 den Titel eines Deutschen Meisters an den Riederwald zu holen.


Ein weiteres Highlight gibt es am Sonntag, den 27.06 ab 15:30 im Backstage zu bestaunen. Dort werden zwar alle WeeEmm Spiele gezeigt, im Garten sogar hübsch garniert mit den Flaggen von Trinidad & Tobago oder Kroatien; an den Wochenenden aber gibt es zusätzlich noch das sensationelle Backstage WeeEmm Studio - live und in Farbe. Am Sonntag werden euer Beve und der geschätzte Ergänzungsspieler zu Gast sein und mit brillianten Analysen sowie unfassbarer Witzigkeit glänzen. Eine Oase inmitten all der Allgemeinplätze des deutschen TV-Landschaft.

Doch bevor es ins Backstage geht, trifft sich die versammelte Welt im Eintracht-Museum zum inzwischen schon legendären Bildertausch. Wer sein Panini-Album noch nicht voll hat, hier wird Abhilfe geschaffen; viele glückliche Gesichter gab es schon zu bestaunen, weitere kommen hinzu. Sonntag ab 11:00 geht's los. Mir selbst fehlen noch die 25, die 170 und die 570 - meldet euch, wenn ihr sie habt - und tauschen wollt.

Also, WeeEmm ist, wenn die Eintracht spielt; holt sich euch zurück - und das Spiel gleich mit. Wir sehen uns.





Kommentare:

  1. Klar sehen wir uns :-)

    AntwortenLöschen
  2. Forza SGE!

    Und den beidseitigen Mittelfinger für die Fußballmafia im Wald...

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Ergänzungsspieler ist ein Teufelskerl.

    gez. günstiger Jubelperser

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.