Mittwoch, 2. Juni 2010

02. Juni 2010: Dr. Stefan Lottermann beim „Anstoß“ im Eintracht Frankfurt Museum


Mit dem Gesprächsabend am Mittwoch, 02. Juni 2010, wird die Anstoßreihe 2010 in der Haupttribüne der Commerzbank-Arena fortgeführt. Diesmal begrüßen wir im Museum Dr. Stefan Lottermann, der zum Thema „sich einmischen“ spricht. Die ursprünglich für 18.30 Uhr vom Stadionbetreiber SFM angekündigte Stadionführung muss wegen einer internen Veranstaltung leider entfallen. Um 19.30 Uhr findet in der Kirche in der Arena eine kleine Andacht statt, um 20.00 Uhr spricht Dr. Stefan Lottermann dann im Museum.

Stefan Lottermann engagierte sich schon zu seiner aktiven Zeit als Fußballer stets sozial. Geboren 1959 in Weilburg, kickte er zunächst beim heimischen FV Weilburg, FC Burgsolms und den Offenbacher Kickers. 1979 wechselte Lottermann über den Main zur Frankfurter Eintracht, wo er bis 1983 97 Bundesligaspiele absolvierte und 14 Treffer erzielte. Mit der Eintracht wurde er 1980 Uefa-Cup-Sieger und 1981 DFB-Pokalgewinner. 1983 wechselte er zum 1. FC Nürnberg, weitere Stationen seiner Spielerlaufbahn waren Darmstadt 98 und der FC Burgsolms.
Schon während seiner Zeit als aktiver Fußballer mischte sich Stefan Lottermann ein. Er selbst bezeichnet sich als politisch, aber überparteiisch. 1984 musste als Vorsitzender des Mannschaftsrats den 1. FC Nürnberg nach internen Auseinandersetzungen zwischen Team und Vorstand verlassen. Auch bei der Frankfurter Eintracht brachte er es in die Schlagzeilen des Boulevards, nachdem Zitate von Lottermann Anfang der 1980er Jahre in einer Broschüre gegen die Startbahn West veröffentlicht wurden.
Die Erfahrungen der sog. „Spielerrevolte“ in Nürnberg waren mit ein Grund dafür, dass Stefan Lottermann 1987 Mitbegründer der Vereinigung der Vertragsfußballer wurde, deren Geschäftsführer er bis 1994 war.
1983 beendete Lottermann sein Studium, 1989 promovierte er im Fach Sportwissenschaften. An der Deutschen Sporthochschule in Köln war er von 2002 bis 2008 als Dozent, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Verantwortlicher für die Talentförderung tätig. Seit 1994 ist er in der Managementberatung tätig. Coaching und Training von Managern sind Themenschwerpunkte, für die er das nötige Know-How aus seinem Soziologie- und Pädagogikstudium mitbringt, aber auch aus seiner Karriere als Fußballspieler. Außerdem arbeitet er seit 2004 für die Fifa als internationaler Trainerausbilder in Australien und Asien.

Mittwoch, 2. Juni 2010
Andacht: 19.30 Uhr, Gespräch: 20.00 Uhr, Eintritt: 5,00 €, erm. 3,50 €

Kontakt:
Eintracht Frankfurt Museum
Commerzbank-Arena/Haupttribüne
Mörfelder Landstr. 362
60528 Frankfurt
Tel: 069-95503275
www.eintracht-frankfurt-museum.de

1 Kommentar:

  1. Seufz, das habe ich leider wegen 'familiärer Feierlichkeiten' verpasst. Schade, hätte ich gerne gehört.
    Du bringst jaaber bestimmt einen ausführlichen Bericht?!
    Vorab Dank & liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.