Sonntag, 30. August 2009

Gut so!?

Zunächst das Wesentliche vorab:

Tolle Bilder vom Spiel der Eintracht könnt ihr euch bei Stefan anschauen während bei Kid stets ein kühler Kopf und ein leidenschaftliches Herz für die passenden Worte sorgt. Es prickelt wieder, da hat er Recht.

Ganz und gar nicht prickelnd allerdings ist ein Torwart-Dress in den Farben des Hauptsponsors, schon gar nicht wenn es sich im Falle der sonst eher gelben Dortmunder um violett handelt und gar überhaupt nicht, wenn es Roman Weidenfeller trägt. Dies gehört bestraft.

Alleine schon deshalb hätte der erste Treffer von Ioannis Amanatidis zählen müssen. Tat er aber nicht; Schiedsrichter Florian Meyer entschied fälschlicherweise auf Abseits während Alex Meier mit der letzten Chance nur die Latte traf - was ist das nur für ein Gott, der so etwas zulässt könnte man fragen.


Was macht mein Caio wurde ja zu Beginn des Jahres gefragt. Leider nicht viel, wenn es sich um das Spiel der Eintracht handelt. Beruhigend ist nur, dass die Caio Caio Gesänge im Stadion mehr und mehr verstummen, einen augenscheinlichen Grund, gefeiert zu werden liefert unsere Nummer 30 ja nicht wirklich. Schade. Dennoch gilt: Und schon wieder ungeschlagen SGE. Und das ist gut so

Kommentare:

  1. Und das ist gut so ... damit kenne wir Exilanten uns in der Hauptstadt gut aus. Recht hast Du, Beve.

    Gefühlsmäßig ist das Spiel gewonnen: Ein Tor, daß fälschlicherwiese nicht anerkannt wurde & ein Elfmeter, der hätte gegeben werden müssen.

    Kein Gott. Abe eine Diva. Und die macht mir wieder Spaß. Das zählt für mich seit gestern Abend. Und das ist gut so!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen,
    Fritsch.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist gut so. Und wichtig, Beve.

    Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  3. das outfit von weidenfeller - ein absolutes no-go! bäh!

    AntwortenLöschen
  4. die familie beisammen :-)

    danke euch und ne schöne woche wünscht

    beve

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich gut so.

    Ich spekuliere nun mal ins Blaue hinein:
    Wenn Fenin wieder Fit ist rotiert er für Caio in die Mannschaft und tauscht mit Meier den Platz.

    Dazu würze ich das ganze mit aktuellen Fakten:
    Trotz wirklich gutem Spiel war Meier am Samstag mal wieder für viele meiner Nebeleute Buhmann und wurde oftmals für Mißgeschicke kritisaiert die anderen passiert sind.

    Den Schluß, den ich aus diesen Punkten ziehe verdirbt mir schon jetzt etwas die Laune.

    Zwischen Hoffnung und Kopfschütteln liegt da der Notenfaden im offiziellem Forum. Die meisten haben die Sache anscheinend ähnlich gesehen wie meine Wenigkeit, nicht wenige aber auch nicht. Bei einigen frage ich mich dann aber doch, ob sie das Spiel überhaupt gesehen habe.

    Fazit: Kein Sieg und Bauchgrimmen (gibt es das?).

    AntwortenLöschen
  6. ich denke, dass deine wahrnehmung durchaus kein einzelfall ist; und ich befürchte, deinen schluss teilen zu müssen.

    schade - aber wir halten die äuglein offen.

    danke und viele grüße

    beve

    AntwortenLöschen
  7. Das Trikot von Weidenfeller ist wirklich der reine Augenschmerz. Eieiei. MUSS der Mann das wirklich anziehen? Und fordert die Farbe die Treffsicherheit der Gegenspieler heraus oder, grad im Gegenteil, versetzt sie sie in Angst und Schrecken? Fragen über Fragen.

    Ein schönes Spotlight aufs Spiel. Kurz und trotzdem auf den Punkt. Danke.

    AntwortenLöschen
  8. @ DeJan: Das (Caio/Meier Kommentare - obwohl das diesmal sicher Verwechslungen waren) ging mir auch bei (zu) vielen "Dabeiseiern" (Zuschauer kann da ja nich zutreffen) auf den Wecker!

    Adlergruss

    AntwortenLöschen
  9. danke kerstin fürs feedback und fröhliches bloggen wünsche ich dir; auch dir martin. verwechslungen waren dies sicher nicht.

    bleibt am ball.

    viele grüße

    beve

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.