Donnerstag, 19. August 2010

Kommentare - in eigener Sache


Schon häufiger wurde mir von Schwierigekeiten berichtet, hier zu kommentieren. Das Problem hatte ich jetzt tatsächlich auch. Die Lösung, zumindest bei Firefox war recht simpel und doch versteckt: Nicht nur, dass ihr Cookies zulassen müsst; ihr solltet im Browser bei Extras - Einstellungen auch Cookies von Drittanbietern zulassen. Keine Ahnung, ob ihr euch dadurch gläserner macht - da reicht ja ein einfacher Facebook-Account schon aus - aber das Kommentieren klappt; zumindest bei mir. Könnt ja mal Bescheid geben, ob's was genutzt hat.

Eine schöne Saison wünsche ich; bleibt leidenschaftlich gelassen und winkt uns auf der Autobahn, wir grüßen zurück.

Kommentare:

  1. Also ich nutze schon seit gefühlten Ewigkeiten den Firefox & konnte immer bei Dir kommentieren, Beve. Keine Ahnung, was ich dazu alles zugelassen habe, aber das Kommentieren war es mir wert.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen,
    Fritsch.

    AntwortenLöschen
  2. "Nur Fußball im Kopf", kenne ich, aber "wer wird denn den Kopf in den Fußball stecken", Beve? ;-) Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  3. ne kid, das ist nur ein kopfball :-)

    steht im museum, ist ein teil einer installation des fanprojektes.

    fritsch, sei bedankt.

    viele grüße an euch

    beve

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.