Mittwoch, 2. September 2009

Ein Bild des Sommers

.

Kommentare:

  1. ... der sich wohl leider langsam zu ende neigt.
    es war ein schöner sommer. warten wir nun auf stürmische herbsttage?
    wir werden sehen ... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Neues Profilbild, neuer Blogheader, neues Maskottchen. Der Blog vom Beve hat sich geändert. Die Inhalte aber bleiben: Sensationell!

    Der Sommer neigt sich wirklich ganz langsam dem Ende zu. Aber wir haben immer eine Hanbreit Wasser unter uns & den Kopf über der Wasserlinie, oder? So kommen wir daa auch gut durch etwaige stürmische Herbsttage. Glaube ich. Hoffe ich.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen,
    Fritsch.

    AntwortenLöschen
  3. Ui, die graue Maus ist zur schwarzen Rächerente mutiert.

    AntwortenLöschen
  4. na klar, nach dem auswärtssieg in bremen sah die maus ganz anders aus; wild entschlossen, sich freizuschwimmen :-)

    ja fritsch, ein bisschen gebastelt - aber da bin ich ja nicht der einzige ;-) möge der kopf stets klare sicht vor sich haben.

    pia, der sommer war schön. der herbst wird es auch :-)

    danke und viele grüße

    beve

    AntwortenLöschen
  5. Das Quietsche-Entchen aus dem Fanshop -der Blockbuster in dieser Saison nach den neuen Jako Trikots :)
    Gruß aus Neu-Isenburg
    Fränk

    AntwortenLöschen
  6. Genau, Beve, Du bist nicht allein! Und für die klare Sicht auf den schönen Herbst bin ich auch zu haben, Herr Bastelmeister.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen,
    Fritsch.

    AntwortenLöschen
  7. Eigentlich war nur die letzte Juli Woche und der August schön. Bei mir ist seit 3 Wochen Herbst. Das liegt aber an meiner Schultereckgelenksprennung. Bin seidem daheim und mir fällt so langsam die Decke auf´m Kopf. Kein Stadion, kein Sport, keine Arbeit.
    Ich bin gespannt wie lange das bei unsererm Kepper daurt. Bestimmt ist der schneller wieder fit als ich als Kassenpatient.

    AntwortenLöschen
  8. danke bembelmonster, das entchen ist wahrlich nett :-)

    fritsch, sich nicht alleine zu wissen ist gut.

    jahn, hoffentlich kommste bald wieder auf die beine, ich wünsche dir alles gute. guck doch mal, ob du pröll besuchen kannst, zwei leidensgenossen, da heilt es doch schneller.

    viele grüße

    beve

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.