Mittwoch, 11. Februar 2009

Die Demontage der Drittortauseinandersetzung


Nun ist es also amtlich, ihr habt entschieden. Wort des Monats Januar, oder besser Worte des Monats Januar wurde: Mein Caio. Dies ist nicht sonderlich überraschend, immerhin hat der Spruch des Aufsichtsratsvorsitzenden Becker vor versammelter Journalistenschar im Trainingslager der Eintracht in Portugal das Potential zum Klassiker. Was macht mein Caio? Wenn man den Trainigsbeobachtern Glauben schenken darf, dann in der Regel nicht viel.

Bedauerlicher Weise hat es meine favorisierte Drittortauseinandersetzung nur auf den zweiten Platz geschafft - wenn dies mal nicht zur selbigen führt.

Die Vertragsverlängerung, heiß diskutiert, wurde im wirklichen Leben wahr; nämlich für Trainer Friedhelm Funkel - und hier reicht es immerhin zu Bronze. Glückwunsch.

Der Kegelbruder, im Januar vom Vorstandsvorsitzenden der Eintracht, Heribert Bruchhagen, ins Rennen geschickt, holte sich den undankbaren vierten Platz ab - und die Demontage blieb als Schlusslicht auf der Strecke, gewissermaßen am Laktattest gescheitert.

Ihr habt es so gewollt. Danke fürs Mitmachen.


Kommentare:

  1. Ach, um dem seinen Caio ging es, ich dachte, es ginge um meinen Caio. Ja, hätte ich das gewusst, dann hätte ich für die Drittortauseinandersetzung gestimmt - und dieses Mal nichts geändert. ;-)

    Gruß aus der "Klappergass"
    Kid

    AntwortenLöschen
  2. Kid, es geht selten um uns aber meistens um den seinen. ;-)

    Und ich zieh mich jetzt schmollend in die Ecke zurück, weil mein Favorit demontiert wurde. Ich komme auch erst wieder raus aus der Ecke, wenn Beve verspricht, daß es eine Wort des Jahres Abstimmung geben wird und er die Drittortauseinandersetzung noch einmal ins Rennen schickt. Hat nämlich das Zeug zum Wort des Jahres.

    Viele Grüße vom Drittort,
    Fritsch

    AntwortenLöschen
  3. ich hätte ja ...

    ich hätte ja mehrmals abstimmen können.

    ich wollte, aber dann ... nein, hab ich es nicht gemacht. mein schlechtes gewissen hätte mich nicht schlafen lassen, wäre die drittortauseinandersetzung nur wegen mir wort des monats geworden. ich hätte es dir auch gebeichtet - ehrlich :-)

    AntwortenLöschen
  4. Eieieieiei. NATÜRLICH ist die Drittortauseinandersetzung das viiiiiiiiiiiel schönere und oríginellere Wort. Aber das war's doch gar nicht, nach dem du gefragt hast (oder hab ich da was falsch verstanden?) Wir haben abgestimmt über das Wort, das im Eintrachtzusammenhang im letzten Monat besonders für Furore (in diesem Fall sogar "Furor" **ggg) gesorgt hat - und da liegt "Mein Caio" :-) zweifelsfrei meilenweit vor der Drittortauseinandersetzung.

    Oder sollte ich mich da täuschen? Haben irgendwo unbemerkt doch (noch) mehr Drittortauseinandersetzungen als Caio-Diskussionen stattgefunden haben? Kann man vielleicht sogar die Mein-Caio-Diskussion selbst als Drittortauseinandersetzung bezeichnen? Ist die Drittortauseinandersetzung überall? Sind wir gar von Drittortauseinandersetzungen umzingelt? Hiiilfe.

    Gruß, K. (Bekennender "Mein Caio"-Voter, zunehmend verwirrt)

    AntwortenLöschen
  5. skandal! wer ist denn dieser caio, von dem alle reden?

    drittortauseinandersetzung ist jedenfalls mein wort des monats der herzen ;)

    back again
    andi

    AntwortenLöschen
  6. Falsch Andi. Richtig wäre: Wort des Jahres der Herzen!

    Viele Grüße vom Drittort,
    Fritsch.

    AntwortenLöschen
  7. wort des monats der herzen, das hat was. wort des jahres? fritsch, lass uns mal schauen, was uns noch so alles geboten wird - das jahr ist kurz, da geht noch was.

    ihr braven abstimmer, richtet euch nach eurem verstand und eurem herz - und lasst außer acht, wer obsiegen wird - sagt winnetou.

    ich sage: danke :-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.